Kurse

Kurse

Welpengruppe

Nach dem Abschied von der Mutter und den Geschwistern ist es sehr wichtig den Kontakt zu Artgenossen weiter aufzubauen. Um eine gute Sozialverträglichkeit zu erzielen,  ist es unverzichtbar, dass der Welpe mit Anderen gleichaltrigen seine Kräfte messen kann, sich im Spiel, Raufen, Gewinnen und Verlieren zu üben. Soziale Gesten an sich sind angeboren, der Welpe muss jedoch lernen Signale anderer zu deuten, eigene Körpersprache situationsabhängig richtig einzusetzen. In der Welpengruppe hat Ihr Hund Gelegenheit dazu. Die Spielphasen werden von kurzen Übungen unterbrochen, die Sie mit Ihrem Hund absolvieren. Sie bekommen wertvolle Tipps rund um die Pflege, Ernährung und Erziehung Ihres Hundes.
Bei mir gibt es nicht eine, sondern mehrere Welpengruppen. Kleine Gruppen, je nach Alter und nach körperlichem und mentalem Entwicklungsstand, besucht Ihr Welpe die für ihn ideale Gruppe. So wird ein zarter, sanfter Hund nicht durch eine Gruppe halbstarker Rüpel verängstigt und die größeren, stärkeren Welpen finden passende Gegenüber zum Kräfte messen. So wird das Welpenspiel zum Highlight für Mensch und Tier!

 

Junghundgruppe

Hunde verständigen sich hauptsächlich per Körpersprache. Während Ihr Hund sich vom Welpen zum Junghund entwickelt, stellen sich die Weichen für den Verlauf Ihrer weiteren Beziehung neu. Jetzt ist es ganz besonders entscheidend, miteinander zu kommunizieren, statt aneinander vorbei. Im Training lernen Sie, wie Sie auch unter Ablenkung wichtige Signale vermitteln und festigen können. Ihr Hund lernt, auch dann zuverlässig auf Sie zu reagieren, wenn ein Ball vorbeirollt oder etwas Fressbares auf dem Boden liegt. Sie erfahren mehr über das Ausdrucksverhalten und über die Körpersprache Ihres Hundes.

 

Mensch-Hund-Team-Kurs

Sie möchten mehr über Ihre Mensch-Hund-Beziehung erfahren? Was gut ist oder was man verbessern kann? Sie würden Ihren Hund gern noch besser verstehen und lesen können? Hier erfahren Sie mehr über Körpersprache und Ausdrucksverhalten von Hunden und erhalten Informationen, wie Ihre Körpersprache auf Ihren Hund wirkt. Per Videoanalyse beurteile ich Ihr Miteinander und gebe wertvolle Anregung für das weitere Training.

 

Dummytraining

Viele Probleme in der Mensch-Hund-Beziehung würden gar nicht erst entstehen, wenn der Hund optimal ausgelastet und beschäftigt werden würde. Dummyarbeit ist nicht nur für Jagdhunde! Dummyarbeit kann auf jedem Spaziergang, im Urlaub usw. ausgeübt werden. Es gibt viele Variationen, so dass keine Langeweile aufkommt. Hier ist Teamarbeit gefragt, nicht nur der Hund, sondern auch der Mensch ist aktiv dabei, er
muss den Hund per Stimme, Pfeife oder Handzeichen einweisen. Durch wechselndes Gelände und unterschiedlichste Apportieraufgaben ist dies eine sehr anspruchsvolle, interessante und abwechslungsreiche Arbeit für Hund und Halter. Der Hund wird körperlich und geistig gefordert.

 

 

Gerätetraining

Gerätetraining für jeden Hund, ob jung oder alt, ob krank oder gesund. Die Übungen werden langsam ausgeführt, das ist gut für die Koordination, Balance, Selbstbewußtsein, Muskelaufbau und für das Zusammenspiel von Mensch-Hund. Das Training wird auf jeden Hund abgestimmt. Vereinbaren Sie einen Termin für ein Probetraining und schauen Sie, ob es Ihnen und Ihrem Hund gefällt.
 

Veranstaltungen

Wechselnde Örtlichkeiten
Termine auf Anfrage.